März 2014

Vitamin D Aufbau durch intelligentes Solarium

In einer ärztlich begleiteten Vitamin D-Studie eines namhaften, deutschen Forschungsinstituts wurden die Vitamin D3-Werte von Solariennutzern und Nichtnutzern im Zeitrauf von acht Wochen betrachtet. Um sicherzustellen, dass die Sonnenbrandschwelle nicht erreicht wird, wurde die individuelle UV-Empfindlichkeit vor jeder Besonnung mit einem Hautsensor gemessen.

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren erkannt, wie wichtig das Sonnenlicht für die Gesundheit ist. Insbesondere Vitamin D, das eigentlich ein Hormon ist, rückt immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Atkuelle Studien zeigen, dass viele Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck und sogar verschiedene Formen von Krebs, durch einen Sonnen- und Vitamin D-Mangel gefördert werden. Umso erschreckender, dass laut Robert-Koch-Institut über 60% der Deutschen an Vitamin D-Mangel leiden. Daher wurde in einer ärztlich begleiteten Studie getestet, ob durch Besonnung in einem Solarium Vitamin D aufgebaut werden kann.

Read more →