April 2014

Regelmäßige Sonnennutzung reduziert die Gesamt-mortalität um 23 %

Diese Nachricht sollte auch Sonnenkritiker überzeugen. Gerade jetzt, da die Tage wieder länger werden und die Sonne wieder regelmäßig scheint, gehen die Meinungen bezüglich einer regelmäßigen Sonnennutzung erneut auseinander. Sonnenschutzmittel gehen wieder häufiger über die Ladentheke und die Medien schüren täglich die Angst vor der Sonne. Anscheinend völlig unbegründet, wie eine Studie aus Schweden jetzt nachweisen konnte.

Studienaufbau

In einer groß angelegten Studie beobachteten schwedische Forscher um den Oberarzt Pelle Lindqvist des Karolinska Instituts in Stockholm über 20 Jahre insgesamt 29.518 Frauen. Untersucht wurde die Vermeidung von Sonnennutzung als Risikofaktor für die Gesamtmortalität. Rekrutiert wurden die untersuchten Frauen in den Jahren 1990-1992 und waren zum Studienbeginn zwischen 25 und 64 Jahre alt.
Zu Beginn der Studie wurden die Frauen unter anderem zu ihren Sonnengewohnheiten befragt. Die Wissenschaftler wollten wissen, ob und wie häufig sich die Frauen der Sonne aussetzten. Hierbei wurde das Sonnen im Sommer, im Solarium, im Winter- und Sommerurlaub im Süden berücksichtigt.
Risikofaktoren wie Übergewicht, Rauchen, wenig Bewegung, Alkohol, eine wirtschaftlich schlechte Situation und ein geringerer Ausbildungsgrad, die die Sterblichkeitsrate erhöhen können, flossen ebenso in die Studie ein und wurden für das Ergebnis weitgehend heraus gerechnet.

Read more →